Mallorca kulinarisch erwandern

Mallorca kulinarisch erwandern

Mallorca kulinarisch erwandern
Mallorca kann so viel mehr als Strand und Party. Das ist längst kein Geheimnis mehr. Um Mallorca aber wirklich mal ganz ursprünglich und authentisch zu erleben, braucht es echte Geheimtipps.

Die bekomme ich von Susanne, meiner Kollegin, die leidenschaftlich gern kocht und wandert und die mich und 15 weitere Inselentdecker mit ihrer Leidenschaft für Beides eine Woche lang ansteckt. Mallorca kulinarisch zu erwandern: Das ist das Motiv unserer kleinen Reisegruppe, die von ihr begleitet wird.

Herrschaftlliche Finca

Der erste Geheimtipp ist bereits unser Hotel. Wir wohnen in der herrschaftlichen Finca Quatre Cantons, nahe bei Binissalem, dem idyllischen Weindorf, das so fern vom touristischen Trubel liegt. Unser Tag startet morgens bereits mit Frühstückszutaten aus eigenem Anbau. Danach folgt eine leichte Wanderung auf den Hausberg der Finca. Dort decken wir uns mit den unterschiedlichsten Kräutern vom Wegesrand ein. Die brauchen wir für das erste gemeinsame Kochen unter Anleitung des Hausherren Pablo und seinem Sohn Jose, mit denen wir die wohl schmackhafteste Paella zubereiten, die ich je gegessen habe. Klar, habe ich ja auch selbst gemacht!

Markt von Santa Maria

Ein morgentlicher Einkauf auf dem Markt von Santa Maria unter fachkundigen Erklärungen unseres Wanderguides Antonio leitet den nächsten Tag ein. Susanne entdeckt an dem Stand eines jungen Agriculotrs in hübsche Gläser verpacktes Flor de Sal, Meersalz gewonnen aus den Salinas de Levante. Sie überzeugt uns davon, dass wir es lieben werden. Also kaufen wir bereits die ersten leckeren Souvenirs ein, bevor wir nachmittags gute drei Stunden entlang der Küste zur Cala Varques wandern. Die Ausblicke sind herrlich und die Wege sind gut befestigt. Natur pur, Pinienwälder, Bauernhöfe, Meerblick, endloser Horizont und Antonio, der jeden Stein und jede Ziege unterwegs persönlich kennt. Der Sprung in das azurblaue Wasser der fast menschenleeren Bucht ist der krönende Abschluss dieses wirklich eindrucksvollen Urlaubstages.

Kulinarische Wandertouren

Im Laufe der Woche erwandern wir Berghütten und Olivenhaine, probieren Pan amb Oli und lokale Weine, trinken Hierbas in urigen Bars, besichtigen kleine Dorfkirchen und…lernen spanische Küche zu kochen und zu lieben. Wir freuen uns jedes Mal auf das gemeinsame Zubereiten des Abendessens und können es kaum erwarten.
Das absolute Highlight, und tatsächlich noch ein echter Geheimtipp, ist aber der Abschlussabend im Restaurant NENI in Port de Soller. Auf der Dachterasse mit spektakulärem Blick auf die Bucht und das Tramuntana Gebirge wird israelisch-orientalisch im „Balagan-Style“ gekocht – frei übersetzt als sympathisches Chaos – an langen Tafeln, gemeinsam genossen mit Familie und Freunden.

Den Absacker und Abschiedscocktail nehmen wir in der Donkey Bar nebenan. Bei einem leckeren Gin Basil Smash schmieden wir schon Pläne für die nächste Mallorca Reise. Denn eines ist klar…es gibt noch viele Geheimtipps auf Mallorca, die Susanne und Antonio uns noch gar nicht gezeigt haben. Und wenn Ihr jetzt Appetit bekommen habt, zeigen wir Euch gern wie auch Ihr in diesen Reisegenuß kommen könnt.

Mein Tipp: Wer meint Mallorca schon in- und auswendig zu kennen, wird auf einer Gruppenreise wie dieser die Insel mit ganz neuen Augen betrachten. Das Eintauchen in die Landschaft jenseits der bekannten Strände und vor allem auch in die authentische Küche Mallorcas eröffnet neue Horizonte und (Geschmacks-) Erlebnisse. Und wenn man diese dann auch noch mit Gleichgesinnten gemeinsam entdecken und genießen kann, dann ist das einen Reise, die rundum glücklich macht.

Ihr wollte mehr erfahren? Dann schaut gleich bei uns vorbei! TUI TRAVELStar Reisebüro Kubutsch

#ttsreisebueroexperten #aktivurlaub #wandertour

Wanderpause auf Mallorca
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Anja