Frühlingserwachen in Griechenland

Frühlingserwachen in Griechenland

Frühlingserwachen in Griechenland

Warum nur zur Hauptsaison nach Griechenland? Na klar, dass Meer ist wärmer und überhaupt sind die Sommermonate wärmer, aber auch die eigentliche Nebensaison hat Ihre ganz besonderen Reize.

Wer das Land bereisen möchte, wenn es noch nicht überfüllt ist, hat bereits im März/April eine schöne Gelegenheit dazu.
Eine Rundreise auf dem Peleponnes, Thessalien mit den berühmten Meteora Klöstern oder zum Wandern nach Kreta. Im Frühjahr sind die beliebten Ziele noch längst nicht so überlaufen wie im Hochsommer.

Auch die Gastgeber sind zum Anfang der Saison überaus freundlich und gerade in den Dörfern ist es wirklich ein „Erwachen“, wenn sich ganz langsam und genügsam auf die neue Urlauber-Saison eingestellt wird. Dazu kommt, dass die Landschaft noch deutlich grüner und lebhafter ist, als im Spätsommer.

Bei einem entspannten Abendessen in einer kleinen Taverne empfiehlt sich dann aber doch ein warmer Pullover. Es ist ja schließlich noch Frühling, aber warum soll man den Frühling immer zu Hause verbringen?

Mein Tipp für das Frühjahr ist daher Griechenland, wenn es nicht unbedingt ein reiner Badeurlaub sein soll.

TUI TRAVELStar Reisebüro Bode

#ttsreisebueroexperten#fruehlingserwachen#reisebuerobode

Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Florian